Oct 27

Den Übersichtsplan für die Vorlesung des kommenden WS finden sie hier hier.

Tagged with:
Feb 11

Für die Präsentation steht ein offizielles Pecha Kucha-template zu Verfügung, das Ihr HIER runterladen könnt, bitte ausfüllen mit den 20 Folien und bis Dienstag Abend um 20.00 Uhr zuschicken (exner (a) rhrk.uni-kl.de, s.hoeffken (a) rhrk.uni-kl.de ). Die Präsentationsreihenfolge geschieht nach dem First-come-first-serve Prinzip. In die Präsentation bitte nur Erkenntnisse aus Eurer Arbeit hinein packen, nicht die bekannten Workflows, eine Titelfolie mit Namen und Euren bestimmten Titel sollte aber am Anfang stehen. Darüber hinaus dürfen Anregungen, fehlende Daten, weitere spassige und interessante Dinge zu dem Thema etc. mit in die Präsentation hinein. Denkt bitte daran, nach 20 Sekunden läuft die Folie automatisiert weiter.

Abgabe des Papers ist vor der Präsentation. Dieses bitte ausdrucken und mit allen verwendete Daten abgeben.


Tagged with:
Jul 01

Die nächste Sitzung des Autocad-Kurses findet erst am  14. Juli zur gewohnten Zeit am gewohnten Ort statt. Durch die terminliche Verschiebung bleibt euch mehr Zeit euch in das Programm einzuarbeiten um so auftretende Probleme und mögliche Fragen in der finalen Sitzung zu klären.

Tagged with:
Apr 21
  • die Übung  zu der Veranstaltung GIS-Grundlagen in der Stadt -und Raumplanung findet 14-tägig um 8.15 h in Raum 160, Bau 1 statt ( Beginn 28.04.) .
  • die Vorlesung  zu der Veranstaltung GIS-Grundlagen in der Stadt- und Raumplanung findet wöchentlich um 10 h in Raum 019, Bau 1 statt.
Tagged with:
Apr 16

Um sich der Aufgabenstellung inhaltlich zu nähern, sollten folgende Themen sollen als Referate ausgearbeitet werden:

  • Tracking mit GPS und Möglichkeiten der Visualisierung mit GPS-Visualizer
  • Verwendung von GPS Daten in GIS-Systemen, auch Open-Source Lösungen wie QuantumGIS
  • Mögliche kartografische Darstellung von Tracks und Emotionen in Google Earth (2D | 3D | 4D) , auch die Pro Version sollte mit eingeschlossen werden in die Untersuchung
  • Aufarbeiten des Projektes Biomapping von Christian Nold und Ansätze für emomap formulieren
  • Auseinandersetzung mit dem Entwicklungskonzept Innenstadt Mannheim | EKI.MA und Herausarbeiten von interessanten Punkten für die emomap-Untersuchung
  • Analyse des Projektes “Wohlfühlen im öffentlichen Raum der Innenstadt Mannheims” des Lehrstuhls “Stadtquartiersplanung
    und Entwerfen” der TU Karlsruhe | Prof. Neppl
    und Formulierung von interessanten Gebieten für die Untersuchung (Arbeit im Lehrstuhl einsehbar)
  • Mental Maps und vergleichbare Techniken
  • Methoden der Dokumentation von persönlichen Realitättsrisiken, Auseinandersetzung der Arbeiten von Birdsall&Brühwiler
  • Recherche über weiter freie GPS, GIS Tools auf die Anwendbarkeit im Projekt
  • Bewertung von Stress und Emotionen im städtischen Raum
  • Gestaltqualitäten und Angsträume Im städtischen Raum
  • Datenverarbeitung mit SPSS
  • Tagging mit Qype und Überprüfung auf die Fragestellung
  • Tag Map von Yahoo

Nächster Termin: Mittwoch23.4.08 | 13.30 Experimente | 16.00 Präsentation der Ergebnisse

Vorstellung der Erebnisse am 29.4. oder 30.4.

Erster Ortstermin als Jour Fixe in Mannheim 5.5.08

CORP-Artikel zu emomap

Tagged with:
preload preload preload