Apr 18

Als Einstimmung auf die kommende Veranstaltung “Einführung in die computergestützte deskriptive und induktive Statistik”  findet man unter den folgenden Links zwei Videos. Dort kann man sich von Prof. Hans Rosling, durch seine lebhafte Art und seinen innovativen und sehr anschaulichen Methoden, für Statistik begeistern lassen.

Das kurze Video (4min): 200 Countries, 200 Years

Das lange Video (60min): The Joy of Stats

Noch ein wichtiger Hinweis: Damit die Handouts richtig angezeigt werden können, müsst ihr eine Schriftart auf eurem PC nachinstallieren.

Für Windows Nutzer: Einfach das Paket: Starmath entpacken und die Datei: “StarMath.ttf” in den Ordner C:\Windows\Fonts kopieren

Tagged with:
Apr 18

Weblog

Ausgabe: 19.04.07
Abgabe: 03.05.07 bis 10.00 Uhr (letzte Eintrag im Weblog)

Publizieren Sie kurz und knapp mit aussagekräftigen Bildern und prägnanten Texten die Ergebnisse der letzten Übungen aus dem Wintersemester im WorldWideWeb.
Benutzen Sie dazu ein sogenanntes Weblog-System. Suchen Sie sich unter folgenden Bloghostingsystemen einen Dienst aus:

WordPress.com
Supersized.org
blogger.de
Blogger.com

Beachten Sie dabei:
• Aussagekräftigkeit des Blog-Titel (z.B. max.mustermann.blogger.com; eher nicht zu gebrauchen ist z.B. GroessterFCK-Fan.blogger.com)
• Auffindbarkeit und Übersichtlichkeit der Posts/ Einträge zum Lokalisieren des jeweiligen Übungsinhaltes, Titel der Übung verwenden
• Tags, Labels oder ähnliches verwenden
• Pro Übung bitte mind. 4 Bilder verwenden, Maße min. 400*300 pixel
• Darauf achten, dass zukünftige Übungen auch in diesen Blog gepostet werden müssen
• Abschließenden Post über die Erfahrungen beim Einrichten des Blogs und über die Bedienbarkeit abgeben -> auch negative Erfahrungen sind wichtig, wo liegen die Bedienungsfehler oder wo ist die Usability nicht intuitiv bzw. was steht nicht genau in der Hilfe.

Leistungsumfang:
• Erstellter Blog mit Inhalten
• Email mit folgendem Betreff: TDP und Vorname, Name und Blogname an wienands@rhrk.uni-kl.de schicken

Alle behandelten Themen sind prüfungsrelevant. In der Prüfung können Fragen zur spezifischen Übung der einzelnen Verfasser gestellt werden.

Die Übungen sind einzeln zu bearbeiten.
Bei Nichteinhaltung dieser Vorgaben gilt die Übung als nicht bestanden.

Tagged with:
preload preload preload