Dec 17

Dargestellt am Fallbeispiel Sincheon-View der Stadt Daegu – Südkorea

Das Klima in Städten unterscheidet sich zumeist erheblich von den regionalen Witterungsbedingungen. Verbunden mit typischen Merkmalen wie der städtischen Wärmeinsel oder veränderten Windströmungen, wirkt es sich in der Regel negativ auf deren Bewohner aus. Da das Stadtklima im direkten Kontext zur Gestaltung der Umwelt steht, können Modifikationen der Stadtstruktur das lokale Klima begünstigen.
Die vorliegende Diplomarbeit behandelt die Thematik „Stadtklima“, wobei die urbanen Windverhältnisse einer vertiefenden Darstellung und Analyse unterzogen werden. Im Anbetracht zunehmender Verstädterung und Umweltprobleme in der asiatischen Metropolitan City Daegu werden hier Klimasituationen eines Sommertages unter Verwendung numerischer Simulationsmodelle wie ENVI-met dargestellt. Nach einer gesamt- und teilstädtischen Klimaanalyse konkretisiert diese Publikation mikroklimatische Prozesse in einem Wohngebiet, das von hochragenden Mehrfamilienkomplexen geprägt ist. Trotz der vorteilhaften Lage zur städtischen Ventilationsbahn entlang des Sincheon Flusses mangelt es an ausreichender Durchlüftung. Mit Hilfe einer Simulation der umgestalteten Bebauungs- und Vegetationsstruktur werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie sich das vorherrschende Meso- und Mikroklima beeinflussen lässt, um infolgedessen das Bioklima für die Bewohner nachhaltig zu verbessern. Die daraus resultierenden Erkenntnisse führen zu einem Maßnahmenkatalog für eine klimagerechte Stadtplanung.
Des Weiteren werden Methoden zur Information und Partizipation der Öffentlichkeit im GeoWeb präsentiert. Durch den Einsatz von Google Earth wird der Zugriff auf Daten von Klimasimulationen weltweit erleichtert und eine räumlich unabhängige Interaktion ermöglicht, die einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen Steuerung von raumplanerischen sowie klimatologischen Prozessen leistet.

Diplomarbeit zum Download

Weiterführende Website mit Videos und Google Earth Files auf http://sites.google.com/site/stadtklima2009

Tagged with:
preload preload preload