Dec 16

Ausgabe:           Mittwoch 16.12.09 | 15.00 Uhr

Abgabe:             Mittwoch 20.1.10 | 10.30 Uhr

Der Bereich des Strohmarktes in Neustadt an der Weinstraße ist gekennzeichnet durch die starke verkehrliche Belastung der B38. In einer fiktiven Aufgabe wird angedacht, den Verkehr der Bundesstraße über die neue Südtangente am Bahnhof umzuleiten. Der Platz könnte damit wieder mit anderen Funktionen belegt werden, es muss nur noch eine Notbefahrbarkeit und der Nachweis von 10 Stellplätzen eingehalten werden. Als Endpunkt der Fußgängerzone in der Hauptstraße als auch der Mittelstraße könnten hier städtebauliche Akzente gesetzt werden.

In diesem Areal soll mithilfe eines 3D-Stadtmodells eine zukünftige städtebauliche Entwicklung vorgeschlagen werden, die vor allem im Kontext des Bestands einen hohen Gestaltwert aufweist. Um diese Fläche aufzuwerten, soll ein Gestaltungsvorschlag in einem Detaillierungsgrad LOD3 entwickelt werden. Eine Bestandsaufnahme entfällt, die Daten und die Gebäudehöhen werden mitgeliefert.

Aufgabe

Entwickeln Sie einen dreidimensionales Gestaltungskonzept in diesem Bereich.

Erstellen Sie zuerst ein 3D-Modell auf dem digitalen Geländemodell in der Detaillierungsstufe LOD3. Untersuchen Sie danach zuerst die Fläche hinsichtlich des Themas Verkehr, Grün und Nutzung. Danach erstellen Sie mithilfe der Katastergrundlage und des aufgenommenen Stadtmodell einen Gestaltungssvorschlag.

Zu beachten sind bei der Modellierung, die mit in die Bewertung einfließt:

  • Texturgrößen nicht größer als 1024*1024 Pixel, bei kleinen Fassaden reicht auch 512*512 -> Power of Two beachten
  • Jedes Gebäude auf einen separaten Layer zu setzen
  • Einfache Geometrien verwendet (Gebäude mit wenig Polygonen zeichnen)
  • Topografie beachten
  • Footprints der Gebäude beachten
  • Einpflegen des Gebäudes und des Konzeptes in Google Earth

Abgabe

  • Sketchupmodell in LOD 3
  • KMZ-Datei des Entwurfs
  • Entwurfsrelevante Aussagen und einen kurzen Erläuterungstext auf einem oder mehreren DIN A0 Poster (Plot als auch PDF)
  • Beides auf eine CD

Die Datengrundlagen können hier herunter geladen werden.

Der Stegreif ist in 2er Gruppen zu bearbeiten. Abgabe ist jeweils eine sauber beschriftete CD mit pdf-Plan sowie dem Sketchup- Modell im Slimcase inklusive layoutetes Booklet abzugeben,

VIEL ERFOLG!!

zeile/ exner/ höffken/ streich

Tagged with:
Jul 16

METHODEN ZUR ZIELORIENTIERTEN ERSTELLUNG VON 3D-STADTMODELLEN IM KOMMUNALEN KONTEXT

Die vorliegende Arbeit setzt sich zunächst mit den theoretischen Grundlagen und dem typischen Workflow einer 3D-Stadtmodellerstellung auseinander und erläutert detailliert deren einzelne Schritte. Im weiteren Verlauf werden die Programme zur Generierung von 3D-Stadtmodellen Google SketchUp und Autodesk Revit Architecture bezüglich ihrer Tauglichkeit zur Erstellung von 3D-Stadtmodellen verschiedener Detaillierungsstufen getestet.  Als Untersuchungsgebiet zur praktischen Anwendung der Programme dient ein Teil des Sanierungsgebietes „Neustadt West“ in Neustadt an der Weinstraße in Rheinland-Pfalz. Von der dortigen Bausubstanz wird zuerst mit Google SketchUp ein komplettes 3D-Stadtmodell angefertigt. Zum Vergleich werden einige spezielle Bauten ausgewählt, welche exemplarisch in Revit Architecture modelliert werden. Die Zielsetzung des Projektes ist die vergleichende Bewertung verschiedener 3D-Planungsmethoden im Kontext der Erstellung von 3D-Stadtmodellen, wodurch die Vor- und Nachteile der jeweiligen Vorgehensweisen herausgestellt werden. Hierbei muss zuvor untersucht werden, welche Art von Modell in den verschiedenen Planungsfällen hinsichtlich der Detaillierungsstufe sinnvoll erscheint. Der abschließende Ausblick beleuchtet den aktuellen Stand auf dem Gebiet der 3D-Stadtmodellerstellung sowie die sich bietenden Entwicklungsmöglichkeiten.

3D-Stadtmodell Neustadt Weinstrasse

Die komplette Arbeit steht hier zum Download bereit.

Tagged with:
Jan 14

Übung 5 wurde korrigiert. Die Ergebnisse können hier eingesehen werden.

Die Übungsteilnehmer, die nicht abgegeben haben oder ‘Rücksprache’ als Bewertung haben werden gebeten, sich bei Herrn Zeile (zeile (at) rhrk.uni-kl.de) oder direkt im Lehrgebiet zu melden, bzw. im Krankheitsfall ein Attest nachzureichen.

Tagged with:
Jan 14

Beispiel für in Photosynth erstellte Plätze der Stadt Neustadt an der Weinstrasse.

Für die Betrachtung der Plätze ist die Installation des Photosynth Plug-Ins erforderlich. Photosynths erstellen funktioniert über die Installation der Synth Software

Die Links zu Plätzen:

Peter Zeile

Tagged with:
Jan 13
  • Computergestützter Modellbau – Bedeutung des Modellbaus in Städtebau und Architektur
  • Computergestützte Modellbautechniken – Rapid Prototyping
  • Systematisierung von Bewertungskriterien für computergestützte Modellbauverfahren
  • Künftige Entwicklungstendenzen

das Handout kann hier oder im Bereich `Lehre`heruntergeladen werden.

Tagged with:
Aug 14

Anbei die Aufteilung der Gebiete für den Stegreif. Die Gruppen teilen sich nach dem Prinzip “First come,first serve” ein. Belegt ist schon Teil I und  IV.

einteilung

Der Übersichtsplan steht hier zum Download bereit.

Weiterhin sind die Gebäude nun durchnummeriert, der Vorschlag ist nun, hausbasiert zu arbeiten: Ordner mit der Hausnummer anlegen, zugehörige Fotos rein, und das einzelne Haus als Sketchup Modell unter der Hausnummer speichern. Zum Schluß können alle Häuser dann in ein Modell zusammen gesetzt werden.

Alle Teilnehmer des Stegreifs sollen sich bitte noch auf der Homepage des Lehrgebiets registrieren.
Danach können alle Teilnehmer ihre persönlichen Daten weiter editieren und ein Userfoto hochladen.

Tagged with:
Jul 21

Ausgabe: Mittwoch 16.07.08 | 15.00 Uhr
Abgabe: Mittwoch 1.10.08 bis 10.30 Uhr Dienstag 21.10.08 10.00 Uhr

Der Bereich im Umfeld des Hauptbahnhofes Neustadt Weinstraße bedarf einer grundlegenden Überarbeitung. In diesem Areal soll mithilfe eines 3D-Stadtmodells eine zukünftige städtebauliche Entwicklung vorgeschlagen werden, die vor allem im Kontext des Bestands einen hohen Gestaltwert aufweist. Das Areal ist gekennzeichnet durch sein innenstadtnahe Lage,und den „Grenzen“ des Bahndamms im Süden und der B39 im Norden. Neben dem historischen Bahnhofsgebäude ist als besonderes Gebäude der Saalbau zu nennen.
Um diese Fläche aufzuwerten, sollen Bebauungsvorschläge in einem Detaillierungsgrad LOD3 entwickelt werden. Dazu muss im ersten Arbeitsschritt eine Bestandsaufnahme vor Ort durchgeführt werden, bei der Fassadentexturen sowie die Höhe der Gebäude und die Dachformen aufgenommen werden müssen. Es besteht in diesem Arbeitsschritt die Möglichkeit, die Arbeiten untereinander zu koordinieren.
Anschließend soll auf dem Gebiet ein Bebauungsvorschlag entwickelt werden. Es kann auch der mitgegebene Wettbewerbsentwurf umgesetzt werden.

Aufgabe
Entwickeln Sie einen dreidimensionalen Bebauungsvorschlag in diesem Bereich.
Erstellen Sie zuerst ein 3D-Modell auf dem digitalen Geländemodell in der Detaillierungsstufe LOD3. Untersuchen Sie danach zuerst die Fläche hinsichtlich des Themas Verkehr, Grün und Nutzung. Danach erstellen Sie mithilfe der Katastergrundlage und des aufgenommenen Stadtmodell einen Bebauungsvorschlag. [Weitere Informationen hierzu bei ZEILE: 18-22]

Zu beachten sind bei der Modellierung, die mit in die Bewertung einfließt:
• Texturgrößen nicht größer als 1024*1024 Pixel, bei kleinen Fassaden reicht auch 512*512 -> Power of Two beachten
• Jedes Gebäude auf einen separaten Layer zu setzen
• Einfache Geometrien verwendet (Gebäude mit wenig Polygonen zeichnen)
• Topografie beachten
• Footprints der Gebäude beachten

Abgabe
• Sketchupmodell in LOD 3
• Entwurfsrelevante Aussagen und einen kurzen Erläuterungstext auf einem oder mehreren DIN A0 Poster (als PDF)
• Beides auf eine CD

Materialien
Aufgabenstellung
Materialien mit ftp-Zugang

Der Stegreif ist in 2er oder 3er Gruppen zu bearbeiten. Abgabe ist jeweils eine sauber beschriftete CD mit pdf-Plan sowie dem Sketchup- Modell im Slimcase inklusive layoutetes Booklet abzugeben.

VIEL ERFOLG!!

zeile/ adams/ farnoudi/ streich

Tagged with:
preload preload preload