May 29

Unter dem nachfolgenden Link findet Ihr eine kleine Anleitung zum Erstellen der Filmclips in Lumion sowie zur Bewegung von Objekten.

pimp_up_your_sketch

Die PDF beinhaltet zudem die Aufgabenstellung und Abgabeumfang.

Die Aufgabe ist in Einzelarbeit anzufertigen.

Der nächste Termin findet am 19. Juni 2013 um 14:00 Uhr im cpe lab statt.

Dieser Termin kann als Korrekturtermin für die Renderings sowie zum gemeinsamen Erstellen der Videoclips genutzt werden.

Sollten in der Zwischenzeit Fragen aufkommen, meldet euch einfach kurz bei uns 😉

Tagged with:
May 14

Das Seminar “Pimp up your Sketch” beginnt am 15.05.2013 bereits um 14 Uhr.

Tagged with:
Apr 22

Die zweite Veranstaltung zum Kurs “Umweltinformationssysteme” wird am Mittwoch, dem 24.04.2013 um 16.00h im CPE-Lab stattfinden.

Bis dahin bitte Artlantis installieren.

Tagged with:
Apr 10

Die Einführungsveranstaltung zum Kurs “Umweltinformationssysteme” wird am Mittwoch, dem 17.04.2013 um 15.30h im CPE-Lab stattfinden.

Die Erstellung von dreidimensionalen Modellen mithilfe einfach zu bedienender Software wie Trimble Sketchup ist nach einer kurzen Einarbeitungsphase selbst von Anfängern gut zu bewältigen. Für eine erste Visualisierung einer Entwurfsidee sind diese Art Werkzeuge hervorragend geeignet und fast schon als Quasi-Standard zu bezeichnen. Sollen jedoch ästhetisch hochwertige und ansprechende Bilder generiert werden, so gelangt der Anwender schnell an die Grenzen der Darstellung. Die Programme sind weder für fotorealistische Darstellungen mit richtiger Schattenberechnung noch echtzeittauglich.

Rendering TXL by Ileri, Jost & Junghans

Artlantis Rendering für den Schinkelwettbewerb 2013 „TXL“. Modell erstellt in Sketchup. Verfasser: Aylin Ileri, Natascha M. Jost und Sarah E. Junghans.

 

Mithilfe von Echtzeit-Engines oder Plugins können diese „Defizite“ ausgeglichen werden. Beispielhaft für eine Vielzahl von Anwendungen sind hier Lumion für die Echtzeitdarstellung und Artlantis für fotorealistische Renderings zu nennen. Im Rahmen dieses Seminars werden die Teilnehmer den Workflow für eine Schnittstellen verlustfreie Methode erlernen, um ihre „einfachen“ Modelle aufzuwerten. Im Rahmen von Workshops mit Spezialisten aus dieser Domäne werden diese Techniken näher gebracht.

Der Kurs ist auf 16 Teilnehmer beschränkt. UPR hat Vorrang. SRE wird aufgefüllt.

 tony stark house

Lumion Screenshot „Tony Stark’s House“ aus dem 3D-Warehouse. Vegetation und Gelände erstellt in Lumion. Bearbeiter: Daniel P. Broschart.

Ziel

Ziel des Masterkurses „Umweltinformationssysteme“ ist es, drei unterschiedliche Szenen in jeweils einer dieser Software-Applikationen umzusetzen. Dabei sind folgende Szenen angedacht:

  • Modellieren und Rendern einer realen Bestandssituation
  • Modellieren und Rendern einer Neuplanung
  • Modellieren und Rendern einer Landschaftssituation, Fokus Landschaftsarchitektur und Freiraumplanung

Je nach Datenlage kann nach Rücksprache auch auf bestehende, selbst erstellte Modelle und Planungen zurückgegriffen werden.

Termine

Start: Mittwoch 17.4. 2013, 15.30 Uhr, CPE_lab für Interessierte

Mittwochs 14-16 Uhr nach Vereinbarung

Leistungsnachweis

  • Erstellen der Szenen in Sketchup und Integration dieser in Lumion/ Artlantis
  • Vergleiche „plain models skethcup“ mit den „gepimpten“ Ansichten
  • Kurze schriftliche Ausarbeitung der Erfahrungen und Ergebnisse
  • Präsentation der Ergebnisse im Plenum

Erforderliche Vorkenntnisse

Sicherer Umgang mit Sketchup. Bitte bei Nicht-KL-Bachelor Studenten eine Arbeitsprobe mitbringen.

Die Arbeit ist in Zweiergruppen auszufertigen.

Literatur und Quellen:

  • To be announced

Ansprechpartner:

Ansprechpartner Peter Zeile (organisatorisch), Sarah Junghans (Artlantis) und Daniel Broschart (Lumion).

 

Hörerkreis MSc “Umweltplanung und Recht”, 4CP – Bei Interesse ist der Kurs auch für MSc Stadt- und Regionalplanung offen.

 

Fachgebiet CPE | Zeile | SoSe 2013

Aufgabenstellung als Download.

 

Tagged with:
preload preload preload