Nov 04

komzurlp

Die näheren Inhalte der Vorträge des LG cpe können im Messejournal nachgelesen werden, dass hier verfügbar ist.

Nochmals die Vorträge im Überblick:

Fachvorträge aus dem Lehrgebiet sind dienstags, am 9.11.2010 folgende:

* Eröffnungsvortrag
10:00-10:45, Forum, 16
Infrastrukturen der Wissensgesellschaft
Prof. Dr.-Ing. Bernd Streich
* 12:00-12:45, Raum 4 Oben, 39
Flächenmonitoring im ländlichen Raum- Schrittweise Zukunft gestalten
Guido Kebbedies
* 12:00-12:45, Raum 2 Unten, 25
Flächendeckend ins Netz – Breitband im ländlichen Raum
Dipl.-Ing. Stefan Höffken
* 11:00-11:45, Raum 5 Oben, 45
Geoweb/ Tourismus
Dr.- Ing. Peter Zeile
* 12:00-12:45, Raum 5 Oben, 46
Mobile Informationssysteme im Stadt- und Tourismusmarketing – Das Handy als Reiseführer
Mar.Vis – Marketing.Visualisierung, Projekt des Lehrgebietes CPE / TU KL, Norman Kratz
* 13:00-13:45, Raum 5 Oben, 47
Potenziale aktueller Web 2.0-Anwendungen im Tourismus- das Beispiel “Alexplore”
TU Kaiserslautern, Dipl.-Ing Rebecca Körnig-Pich
* 16:00-16:45, Raum 5 Oben, 50
Digitales Gewerbegebietsmonitoring im grenzüberschreitenden Raum am Beispiel „ Eurodistrict SaarMoselle“
Dipl.-Ing. MSc. Jan-Philipp Exner

Tagged with:
Oct 19

komzu.rlp
Die KomZu Rheinland-Pfalz 2010 als Best-Practice-Marktplatz verbindet die kommunale Realität mit innovativen Lösungsansätzen aus Wirtschaft und Wissenschaft. Die Kombination von Ausstellung, Workshops und Foren bietet den beteiligten Akteuren eine zentrale Plattform zum aktiven Dialog und Erfahrungsaustausch.
Im Zentrum steht die kontinuierliche Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen der Bürgerinnen und Bürger im kommunalen Kontext. Während die Veranstaltung 2009 noch die Bereiche Energie & Licht fokussiert hat, wurde das Spektrum für 2010 deutlich erweitert: Neben dem Energiesektor geht es am 8. und 9. November in Trier auch um die Themen Datenanbindung, Mobilität, Daseinsvorsorge und Touristik. Mit dieser Öffnung auf Initiative des GStB wird den wachsenden Herausforderungen des demografischen Wandels Rechnung getragen. Mit steigendem Durchschnittsalter der Bevölkerung müssen Städte wie Gemeinden in vielschichtiger Art Alternativen zur Lebensgestaltung anbieten und damit einen nachhaltigen Beitrag zur Optimierung von Zukunftsprognosen liefern. Die Technische Universität Kaiserslautern und insbesondere der Studiengang der Raum- und Umweltplanung sind von den Veranstaltern als Experten zu den oben genannten Themen eingeladen worden, um Best-Practise Beispiele als auch Visionen dem Publikum näher zu bringen. Interessierte Studierende können im Lehrgebiet Freikarten für die Veranstaltung bekommen!

Fachvorträge aus dem Lehrgebiet sind dienstags, am 9.11.2010 folgende:

  • Eröffnungsvortrag
    10:00-10:45, Forum, 16
    Infrastrukturen der Wissensgesellschaft
    Prof. Dr.-Ing. Bernd Streich
  • 12:00-12:45, Raum 4 Oben, 39
    Flächenmonitoring im ländlichen Raum- Schrittweise Zukunft gestalten
    Guido Kebbedies
  • 12:00-12:45, Raum 2 Unten, 25
    Flächendeckend ins Netz – Breitband im ländlichen Raum
    Dipl.-Ing. Stefan Höffken
  • 11:00-11:45, Raum 5 Oben, 45
    Geoweb/ Tourismus
    Dr.- Ing.  Peter Zeile
  • 12:00-12:45, Raum 5 Oben, 46
    Mobile Informationssysteme im Stadt- und Tourismusmarketing – Das Handy als Reiseführer
    Mar.Vis – Marketing.Visualisierung, Projekt des Lehrgebietes CPE / TU KL, Norman Kratz
  • 13:00-13:45, Raum 5 Oben, 47
    Potenziale aktueller Web 2.0-Anwendungen im Tourismus- das Beispiel “Alexplore”
    TU Kaiserslautern, Dipl.-Ing Rebecca Körnig-Pich
  • 16:00-16:45, Raum 5 Oben, 50
    Digitales Gewerbegebietsmonitoring im grenzüberschreitenden Raum am Beispiel „ Eurodistrict SaarMoselle“
    Dipl.-Ing. MSc. Jan-Philipp Exner

Pressekonferenz KOMZU.RLP
Pressekonferenz KOMZU.RLP 2010 in Trier mit Winfried Manns, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des GStB Rheinland-Pfalz, Hermann Stalter, Consortium-S und Dr. Peter Zeile vom Lehrgebiet cpe | TU Kaiserslautern

Tagged with:
preload preload preload