Sep 03

Am kommenden Sonntag dem 08. September 2013 wird die von CPE betreute Projektgruppe Teile der Arbeit “Baukultur mit allen Sinnen entdecken und erleben” im Rahmen des Tages des offenen Denkmals in Saarbrücken vorstellen (Mehr Informationen hier). Da diese Arbeit in enger Kooperation mit der Landeshauptstadt Saarbrücken durchgeführt worden ist wird die Vorstellung gemeinsam im Rahmen des Projektes “Baukultur in der Praxis” geschehen. Im Rahmen der Arbeit wurde eine Vielzahl von innovativen und experimentellen Ansätzen entwickelt, wie ein solch komplexes Thema mit neuen Technologien und Methoden wie Augmented Reality für den Bürger verständlich und greifbar gemacht werden kann.

 

konradUSeinmarsch

Abbildung: Historische Aufnahme als Augmented Reality-Überlagerung in der Eisenbahnstraße (Master-Projekt CPE 2013)

 

May 16

Der Termin für die Prüfung im Modul 8: “Numerische Methoden in der Geographie – 48810” steht nun fest:

Montag, 19.08.2013

Beginn: 09:00 Uhr

Raum: 019 und 160

Jan 23

Folgende Rahmenparameter sind noch zu beachten:

Präsentation: 30.1.2013 | 13.15 | 1-006

Abgabe Schriftlicher Teil: 7.2.2013 bis 12 Uhr

Template zum Download für die Päsentation HIER zum downloaden, bitte auf die 20 Sekunden pro Folie achten und bitte nur 20 Folien benutzen!

Abgabe der Präsentationen bis MIttwoch 30.1.2013 12 Uhr bei mir im eingerichteten Dropboxordner “urbane morphologien”. Eine Einladung bekommt Ihr bei mir, bitte mir die zugehörige Mail schicken, ich schalte Euch frei.

Übt die Präsentation nochmals, 20 Sekunden können lange und kurz zugleich sein!

Die Reihenfolge der Präsis ergibt sich nach der Abgabe, also: First Come, First Serve! 😉

Animated GIF’s funktionieren in Powerpoint, zumindest wenn Sie aus Photoshop CS 5 erstellt werden.

UPDATE 23.01.2012

Noch einige Infos zu dem geforderten GIF: Bitte sucht 3 charakteristische Zeitpunkte aus (bspw. Mittelalter, Industrialisierung und heute) und fertig eine GIF-Datei an. Das jüngste Bild soll immer von heute sein. Benutzt bitte Schwarzplandaten und fertigt das Bild mit 300×300 Pixel an. Die Animationsgeschwindigkeit soll 1 Sekunde betragen. Die fertigen Datei bitte in den oben genannten Ordner packen mit einem entsprechenden Unterordner versehen, welcher den Stadtnamen besitzt. Zu dem GIF bitte ergänzenden auch die 3 Einzelbilder als jpg hochladen (s. Testbeispiel Köln). Bei Problemen mit der Erstellung einfach mal http://gifmaker.me ausprobieren.

Viel Erfolg bei der Bearbeitung!

Tagged with:
Jan 07

Der Termin am 9. Januar wird nicht als planmäßige Veranstaltung stattfinden. Stattdessen werden wir in dieser Woche individuelle Korrekturtermine mit den Einzelgruppen abhalten. Dazu sind jeweils 20-minütige Blöcke von Dienstag bis Donnerstag eingerichtet. Bitte tragt euch hier bis Anfang Januar zu den entsprechenden Korrekturterminen ein:

http://www.formstack.com/forms/?1355333-5o8rTWch24

Des Weiteren bitten wir euch,  von eurer Stadt 1 Animated-GIF anzufertigen, die 3 grundlegende Epochen (bspw. Entstehung, Mittelalter und heute) der Stadt umfasst, so wie beispielhaft in Köln aufgeführt. Fragen hierzu werden in der Rücksprache behandelt.

koelnQuelle: Curdes, G.

Tagged with:
Dec 03

Der Termin zur Zwischenpräsentation der Ergbnisse wird wie angekündigt am kommenden Mittwoch (05.12.2012) im Raum 01/006 um 14h durchgeführt. Wir freuen uns auf die ersten Ergebnisse!

Tagged with:
Nov 09

emo

Am Freitag dem 9. November stellen das Fachgebiet CPE und das Augmented Vision Department des DFKIs (DFKI Augmented Vision) zusammen an der “Nacht die Wissen schafft” aus. Einen Link zur Veranstaltung gibt es hier. Wer Lust und Laune hat, kann das “emomap”- Projekt von 19.00h-24.00h im Showroom des DFKIs sehen. Dabei wird versucht, emotionale daten von Probanden, wie bei einem Besuch eines Betze-Spiels oder bei einem Rundgang durch den Pfälzer Wald, dreidimensional zu visualisieren. Mit den Fragestellungen “Was fühlt man wo in Kaiserslautern?”  “Wie wirkt die Stadt auf den Körper?” beschäftigt sich das Exponat, das auf der Powerwall visualisiert wird. Es lohnt sich vorbei zu kommen… auch wegen des Musikprogramms, da “Ruppert spielt“!

Tagged with:
Jul 10

Am Sonntag, dem 15.07.2012, wird das Fachgebiet Computergestützte Planungs- und Entwurfsmethoden zusammen mit Urbanophil einen Workshop im Rahmen der Mobilen Universität beim BMW Guggenheim Lab in Berlin durchführen.

Thema ist das Messen und Kartieren von Emotionen der Bürger im urbanen Raum mit Techniken der Humansensorik (www.bodymonitor.de). Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, am sonntag um 12 Uhr zum Guggenheim Lab im Pfefferberg kommen. Mehr Infos gibt es hier

bmw

mub

bodymonitor

emo

Tagged with:
Apr 12

Die Vorlesungsveranstaltung sowie die Übung für die GIS-Grundlagen ( 2 .Semester RU) werden erst ab dem 24. April stattfinden.

Oct 25

Am morgigen Mittwoch dem 26.10.2011 wird das Modul “Planungsalternativen und digitale Alternativendarstellung” nicht stattfinden. Der Veranstaltungstermin und die ergänzenden Informationen werden vorraussichtlich in der kommenden Woche am Mittwoch gehalten. Weitere Infos hierzu auf unserer Internetseite.

Tagged with:
Oct 19

Am 27. Oktober ab 18 Uhr laden die Bauwelt und das Fachgebiet Architektursoziologie der TU Ber­lin dazu ein, die Veränderungen unserer Städte durch die digitale Technik zu diskutieren.

virtuelle stadt (c)bauwelt
Nach einer Einführung von Stadtbauwelt-Redakteurin Brigitte Schultz geben einige Autoren der Stadtbauwelt 190 Einblick in die Facetten der „virtuellen Stadt“. Lena Hatzelhoffer (Uni Bonn) stellt neueste Entwicklungen auf dem Feld der „ubiquitären Städte“ vor, in denen Computernetze die Funktionen der Stadt steuern sollen. Peter Zeile und Stefan Höffken (TU Kaiserslautern) sprechen über die Revolutionierung der Stadtkartierung. Spielentwickler Sebastian Quack (Invisible Playground, Berlin) berichtet von der Neuinterpretation des öffentlichen Raums durch transmediale Spiele. Diese können ab 20 Uhr am eigenen Leib getestet werden, wenn Invisi­ble Play­ground den Ernst-Reuter-Platz für die Bauwelt in „SpyLand“ verwandelt.

Zeit: Donnerstag, 27. Oktober · 18:00 – 21:00
Ort: TU Berlin, Chemiegebäude, Raum C 130, Straße des 17. Juni 115
[Quelle: Bauwelt.de]

Tagged with:
Sep 28

Die Eröffnungsveranstaltung des Moduls “Methoden der Raumbeobachtung” wird dieses Semester unter dem Hauptthema “Orts-und Emotionsbezogene Informationsverarbeitung” stattfinden.

Interessenten werden gebeten, zum ersten der am 19.10.2011 um 14.30 sich in den Räumlichkeiten von CPE einzufinden.

Für Studierende aus dem Diplomstudiengang besteht auch die Möglichkeit der Anerkennung /Stegreif.

Biomap of Nottingham

Bild: Christian Nold

Tagged with:
Apr 13

Aufgrund aufgekommener Unklarheiten nachfolgend die Termine für die Vorlesungswoche des Sommersemesters 2011

19.04.2011

08.15-09.45h GIS-Grundlagen in der Raumplanung/Übung (RU-CPE-104-V-1) Die Vorlesung von Herrn Prof. Streich von 10.00h bis 11.30h entfällt in dieser Woche

20.04.2011

11.30-12.30 Auftaktveranstaltung Masterseminar Digitale Simulationsmodelle (RU-CPE-1-S-5) sowie WPF für Diplom

14.00-16.00h Auftaktveranstaltung Bachelorprojekt – Die genaue Uhrzeit wird den Projektmitgliedern noch per Mail mitgeteilt

preload preload preload