Jan 30

Zu der Veranstaltung am kommenden Mittwoch noch einige Informationen. Aufgrund der Diplompräsentationen der Architekten wird unsere Veranstaltung übrigens in Raum 1-106 stattfinden.

  • Es wird Rücksrache und Anmerkungen zu den Übungen von Sketchup und AutoCAD geben
  • Es wird allgemeine Informationen bezüglich des Feedbacks der Studienumfrage geben
  • Unser taiwanesischer Ausstauschstudent Ken-Ping Shen wird seine Abschlusspräsentation mit einem Vergleich der Baukulturen von Taiwan und Deutschland halten – wer Interesse an Planung und Architektur im asiatischen Kulturraum hat sollte also unbedingt vorbeikommen!

101-n007

Quelle: https://picasaweb.google.com/lh/photo/SpfzGtjmzSFhBWidD50ZJw

Tagged with:
Jan 25

Die Ergebnisse der Übung 4 “Erstellung eines 3D-Stadtmodells mit SketchUp” wurden über OLAT veröffentlicht. Um die erfolgreiche Teilnahme an der Übungsreihe nicht zu gefährden, wird jedem der bei der Übung  durchgefallen ist, die Möglichkeit einer Wiedervorlage gegeben.
Als Wiedervorlage wird in diesem Fall eine erneute Abgabe des geplotteten Plans im Lehrgebiet bis zum 31.01.2012 um 17 Uhr gefordert (nur Plan, keine erneute Olat-Abgabe, keine CD).

Achten Sie dabei auf die geforderten Planinhalte:

  • 2 isometrische Ansichten
  • 3 Vergleiche bestehend aus jeweils 1xSketchUp-Modell, 1xFoto des gebauten Modells aus der S+O-Übungsreihe und 1xFoto von der Bestandsaufnahme vor Ort
  • 1 Detailausschnitt

Achten Sie des Weiteren auch auf die bisherigen Anmerkungen aus den letzten Übungen zum Layout: Ausrichten von Bildern, gleiche/ähnliche Bildgrößen, angemessene Schriftgrößen und Linienstärken, Einbinden des Bearbeiterfeldes ins Layout und BITTE KEIN ORANGE (lieber mit Grautönen oder Schwarz arbeiten)

Holen Sie bitte auch vor der Bearbeitung die Pläne bei uns im Lehrgebiet ab, da sich auf diesen eine Vielzahl an Anmerkungen befinden, die Ihnen weiterhelfen sollen.

In Einzelfällen fehlte auf den abgegebenen CDs lediglich die SketchUp-Datei (dafür wurden Backup-Dateien abgegeben, die von uns nicht geöffnet werden können). In diesen Fällen bitten wir die Gruppen, bei denen im Olat keine Bewertung des SketchUp-Modells anhand der vier Kriterien “Modellierung”, “Texturierung”, “Möblierung” und “Schatten” vorzufinden ist, die CD erneut mit SketchUp-Datei (.skp) zum oben genannten Datum abzugeben.

Für Rücksprachen stehen wir Donnerstag, den 26.01.2012 bis 17 Uhr zur Verfügung (mit Ausnahme einer Mensa-Pause von 12-14 Uhr).

Jan 25

Wir bitten Studierende mit folgenden Matrikelnummern bei uns im Fachgebiet bezüglich der Rücksprache vorbeizukommen:

  • 381270
  • 372390
  • 380899
  • 381068
  • 374347
  • 380697
  • 383557
  • 383681
  • 382933
  • 381550
  • 382564
  • 381086
  • 381156
  • 381271
  • 381266
  • 381443
  • 383416
  • 381661
  • 380695
Tagged with:
Jan 24

Für die Vorlesung am 11.01.2012 bei Prof. Streich gibt es das Handout zum Download. Die Themen sind diesmal:

1) “CAD-Einsatz in der Bauleitplanung als Teil von Planungsinformationssystemen“

  1. Systematisierung von Informationsverarbeitungssystemen nach Planungsphasen
  2. Computereinsatz in der Bauleitplanung
  3. System der Bauleitplanung
  4. Typische Merkmale und Vorteile von digitalen Flächennutzungs- und Bebauungsplänen
  5. Computergestützte F-Plan- und B-Planerstellung mit CAD-/GIS-Werkzeugen

“Programmierumgebungen ausgewählter CAD-Systeme und Anwendung von Programmiersprachen”.

  1. Allgemeines zu Programmiersprachen und Programmentwicklung
  2. Benutzerorientierte Programmiersprachen in CAD-Systemen und Sprachen zur Web-Gestaltung

“CAD-Systeme in Computernetzwerken und im Internet”

  1. Technische Aspekte räumlich verteilter Computersysteme
  2. Datenschutz und Verschlüsselungstechniken
Tagged with:
Jan 17

Für die Vorlesung am 11.01.2012 bei Prof. Streich gibt es das Handout “CAD im Kontext städtebaulicher Entwurfsmethoden“ sowie “Experimentelles Entwerfen mit CAD-Systemen und anderen digitalen Medien“. Die Themen der Vorlesung sind diesmal:

  1. Einführung und theoretischer Hintergrund
  2. Frühe Stationen in der Entwicklung wissenschaftlicher Entwurfs-Methoden
  3. Rationale Entwurfs-Methoden im Bereich Architektur und Stadtplanung
  4. Kritik an rationalen Entwurfs-Methoden und Versuch einer Neuorientierung
  5. Vier Kategorien von Modellen für gegenwärtige computergestützte Entwurfssysteme
  6. Neue Trends: Methoden der Künstlicher Intelligenz (KI)

und

  1. Medienexperimentelles Entwerfen: Idee
  2. Theoretische Begründung
  3. Ansätze und Beispiele
    Tagged with:
    Jan 10

    Für ein schnelles Herunterladen der Testversion haben wir diese unter folgendem Link (öffent direkt die exe-Datei zum Speichern) bereitgestellt. Bitte installieren Sie diese vor der Übung.

    Zudem finden Sie die Plangrundlage für die Übung (BITTE BEACHTEN: Dies war die Grundlage für die Übungsveranstaltung; Die Plangrundlage für Übung 5 findet sich im Materialordner in OLAT).

    Tagged with:
    Jan 10

    Für die Vorlesung am 11.01.2012 bei Prof. Streich gibt es das Handout “Methoden wirklichkeitsnaher Gestaltsimulationen“. Die Themen der Vorlesung sind diesmal:

    1. Stufen wirklichkeitsnaher Darstellungsmöglichkeiten
    2. Sichtbarkeitsuntersuchungen (Hidden-Line-/Hidden-Surface-Algorithmen)
    3. Beleuchtungs- und Schattierungsmodelle (Rendering im engeren Sinne)
    4. Darstellung von beliebigen Kurven und Flächen
    Tagged with:
    preload preload preload