Nov 07

Filme und Videos sind ein unverzichtbares Medium geworden, die im Alltag längst einen festen Platz eingenommen haben. Sie übermitteln Botschaften und sprechen den Betrachter optisch und akustisch an. Videos können zudem einen emotionalen Eindruck vermitteln und erlauben es, Ideen und Zusammenhänge schnell und einprägsam darzustellen. Mittels Video-Sharing-Plattformen, wie YouTube und Vimeo hat jeder heutzutage die Möglichkeit, seine Filme kostengünstig zu speichern und damit weltweit zugänglich zu machen. Social Media, wie Facebook, Blogs und Twitter helfen dabei, die Inhalte und „Message“ zu verbreiten.

Gerade in der Stadt- und Raumplanung, bei der Kommunikation und Vermittlung von Planungen ein wichtiges Aufgabenfeld sind, können hier neue Wege der Projektpräsentation beschritten werden. Das Medium erlaubt es, Botschaften einfach und kompetent an Projektpartner, Bürger und andere Akteure zu vermitteln.

Die Eröffnungsveranstaltung des Moduls “Planungsalternativen und digitale Alternativendarstellung” im Master Umweltplanung und Recht wird dieses Semester unter dem Hauptthema “Videos in der Projektpräsentation” stattfinden.

Interessenten werden gebeten, sich zum ersten Termin am Mittwoch 09.11.2011 um 14.30 Uhr in den Räumlichkeiten von CPE einzufinden.

Be Sociable, Share!

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

preload preload preload