May 29

Die Auswertung der bisher eingegangenen Excel-Protokolle ist fertig, und wir haben folgende Nomenklaturen festgelegt:

  • Für den Zweck sollten die Begriffe “heimweg” , “uni”, “privat”, “einkaufen”, “essen”, “freizeit”, “arbeit”, “besuch”, “veranstaltung”, “mensa”, “bahnhof”,”party” “spaziergang”, “studienprojekt”, “sport” als feste Oberbegrifflichkeitn feststehen.
  • Für die Verkehrsmittel “fuss”, “auto”, “bus”, “zug” “rad”.
  • Für das Wohin und das Von folgende: “wohnung”, “uni”, “mensa”, “bau_1”, “bahnhof”. Für Bushaltestellen bitte “bhs_xxx” (xxx für den namen_ auch hier kleinschreibung), für Adressen “osterstrasse_xx”, andere unigebäude “bau_xx”, und Bahnhöfe, ausser KL, “hbf_xxx” (auch wenn es Z.B. in Hochspeyer nur EINEN Bahnhof gibt).

Die Auswertung der Exceltabellen sind hier als ZIP-Datei runterzuladen. Mithilfe der Tabellen kann eine erste Orientierung, wie der Zuweisungsvorgang bei eventuell vorhandenen Attributen von Statten gehen sollte. Alle Läufe oder Punkte kommen in eine Tabelle, es müssen keine Tabellen der jeweiligen Tage abgespeichert werden, die Attribute werden zusammengefasst.
Noch einige essenzielle Dinge:

  • alle attribute IMMER klein schreiben
  • Attributierung mit den oben genannten Begrifflichkeiten nur wenn eindeutig möglich, anosnten die selbst gewählte Attributierung beibehalten. Da in dem Seminar alles angehende Ingenieure sind, sollte das nicht allzu problematisch sein.
  • Im Falle einer Zuweisung zu einem Oberbegriff, Z.B. wenn der Zweck hiess, “candlelight dinner Julien”, und die Zuweisung dann nur “essen” heisst, bitte das Originalattribut in die Spalte “Bemerkung” eintragen. Es wäre schade, wenn solch interessanten Informationen verloren gingen.
  • Auch wenn Pfingstferien sind, bitte bis spätestens nächsten Freitag diese Bearbeitung vornehmen.

Die Zwischenpräsentation wird virtuell durchgeführt, das heisst, alle brauchen einen gleichen Kenntnisstand bis zum 10.6.09. Die Zwichenpräsentation wird wie folgt aussehen:

  • Hochladen der XLS-Dateien “Wege_XY” und “Punkte_XY”  in einen Unterordner E ures bestehenden Namens  mit der Bezeichnung “Milestone1” s auf dem ftp-Verzeichnis.
  • Die verknüpften Shapedateien (mit dem “Attribut Join” ) in jeweils einen Ordner “SHP_Wege_XY” und “SHP_Punkte_XY” in den Ordner Milestone1.
  • Jeweils zu Eurem Weg eine Abfrage zu Line Denisty und zu den Punkten Point Density. Bitte dazu jeweils ein Bild exportieren.
  • Die Struktur kann in dem Verzeichnis “Peter” nachvollzogen werden.

Bei Fragen: Mailen oder Sprechstunde.

Tagged with:
May 27
  • Klassenbildungen, Histogramm und Wahrscheinlichkeitsdichte
  • Lageparameter
  • Streuungsparameter

das Handout kann hier oder im Bereich Lehre heruntergeladen werden.

Tagged with:
May 20

Dichte_willi
Nach dem Arbeitstreffen sind folgende Punkte nun geklärt:

  • Der Server unter der angegebenen Adresse funktioniert jetzt, einige Ordner sind schon angelegt. FTP-Program Filezilla benutzen.
  • Die Aufenthaltspunkte bitte in Excel mit ID, Datum, Start, Ende, Dauer (im Kopf ausrechnen, siehe auch nächster Punkt), Zweck, Bemerkung, Name, Geschlecht
  • Thema Tagesumbruch: Bei überschreiten des 0:00 bitte selbst ausrechnen, die GEschichte mit zwei Einträgen bis 23:59 und ab 0:01 entfällt somit!!!!!
  • Excel Daten bis nächste Woche Dienstag hochladen. Ab Donnerstag ist dann Überarbeitungsphase der Attribute wegen der Nomenklatur.
  • SHP-Dateien erstellen: Startpunkt wird noch bekannt gegeben.
  • Primäres Ziel ist erst einmal, dass wir Dichten der Einzelpersonen und aller Personen ermitteln. Bei schnellem Vorankommen werden wir weiter Punkte ansprechen, KEINE PANIK!
  • Anleitung zum Download hier.
  • Rücksprachen nächsten Mittwoch ab 14.00 Uhr im LG
Tagged with:
May 20

Wie schon letztes Semester angekündigt, findet im Juni ein AutoCad Einführungskurs statt.

Dieser richtet sich ausschließlich an das 4. Semester Bachelor Raum- und Umweltplanung.

Der Kurs findet ohne Möglichkeit auf Scheinerwerb auf freiwilliger Basis statt.

Es sind drei Termine angesetzt, jeweils dienstags von 15.30-17.00 Uhr in Raum 01-006:

16.6.

23.6.

30.6.

Für den Kurs geben wir ein Skript heraus, dieses wird gemeinsam mit der benötigten

Plangrundlage eine Woche vor Kursbeginn zum Download bereitgestellt.

Tagged with:
May 19

Also wegen diverser Rückfragen gibt nochmals folgende Hinweise zur Übungsabgabe:

  • Abgabe erfolgt wie bei allen Abgaben per CD im Lehrgebiet CPE. Wie immer mit Booklet und CD Beschriftung. Natürlich hat auch ein Blog- Eintrag zu erfolgen, wobei hier auch nochmals die Datei verlinkt/ hochgeladen werden kann.
  • Die angegebenen Umrandungsstärken sollten nicht unbedingt die Größe 1, 2 und 3 haben. Es sollte sich nur um drei unterschiedliche Stärken handeln.

Bei weiteren Rückfragen bitte per Mail an die HIWIS oder Herrn Jung.

Tagged with:
May 18
  • Herkunft der Vektorgraphik mit GIS-Bezug
  • Vektormodelle – Informationsarten, geometrische Entities, Topologie und Attribute
  • Eingabekomponenten
  • Ausgabekomponenten
  • Analysemethoden

das Handout kann hier oder im Bereich Lehre herunter geladen werden.

Tagged with:
May 13
  • Wahrscheinlichkeitstheorie
  • Fehlertheorie
  • Datenpräsentationsformen für ein- und zweidimensionales Datenmaterial

das Handout kann hier oder im Bereich Lehre heruntergeladen werden.

Tagged with:
May 12
  • Grundunterscheidung statistischer Methoden: deskriptive und induktive Statistik
  • Datenarten
  • Grundlegende Begriffe
  • Unterscheidung statistischer Methoden nach Zahl der Merkmale
  • Datenpräsentationsformen für eindimensionales Datenmaterial (univariate Statistik

das Handout kann hier oder im Bereich Lehre herunter geladen werden.

Tagged with:
May 11
  • Herkunft der Rastergraphik mit GIS-Bezug
  • Rastermodelle –Informationsarten, geometrische Entities, Topologie und Attribute
  • Eingabekomponenten
  • Ausgabekomponenten
  • Analysemethoden
  • Raster-Vektor-Konvertierung

das Handout kann hier oder im Bereich Lehre herunter geladen werden.

Tagged with:
May 07

Wegen diverser Kollisionen mit GSP Exkursionen und Stegreifen gibt es eine weitere Terminverschiebung…

Das Treffen findet nun am 20.05. um 14.30 im Lehrgebiet statt. Hoffentlich gibt es diesmal keine größeren Probleme!

Bis dahin sollten aber wie im vorherigen Update bereits angesprochen alle Daten bearbeitet worden sein.

Tagged with:
May 05

Aufgrund einer kurzfristigen und nicht verschiebbaren Terminkollision muss der Workshop Termin des Wahlpflichtfaches Tracking People auf den nächsten Mittwoch, 13.5.09 14.15 verschoben werden. Um die Zeit bis nächste Woche dennoch sinnvoll zu benutzen, bitte ich alle Projektteilnehmer folgende Aufgaben bzw. Tasks zu bearbeiten:

  • Denkt bitte über eine Methode nach, wie man die jetzt erstellten KML-Dateien in EINEM Arbeitsschritt in SHP-Dateien umwandeln kann. Mein bisheriger Workflow ist leider aufgrund eines Software -Update Zyklus sowas von dematerialisiert worden, dass wir uns einen neuen Weg überlegen müssen. Ich habe zwar schon zwei Alternativen gefunden, die aber mit mehr Arbeit verbunden sind, und wir einen schnellen Workflow bei der Bearbeitung doch bevorzugen. (Das ehemals hervorragende kml2shp tool von Zonum läuft leider nur noch online und lässt die in KML erstellten Pfade nicht mehr in SHPs umwandeln – evtl. findet jemand auch hier den Fehler).
  • Ladet Euch zur besseren weiteren Bearbeitung die von Euch benötigten OSM Dateien herunter bei der Geofabrik herunter. Um die Daten einigermaßen klein zu halten, fokusiert Euch bitte NUR auf den Bereich, in dem ihr die letzten zwei Wochen auch Euch aufgehalten habt – es sind eben eine Masse an Daten, Europa hat z.B. 1.5 Gigabyte!!!
  • Im cpe_lab werden die Rechner mit GIS-Software ausgestattet, informiert Euch morgen an dem Termin bei den Hiwis (Timo und Willi), wann Ihr die Rechner zum Bearbeiten benutzen könnt.
  • Meldet Euch bitte bei der Autodesk Student Community an, und ladet Euch 3d max 9 herunter, wartet aber bitte noch ne Woche mit der Installation, wir haben nur ne 30 Tage Demo Version.
  • Genauso sollten Sketchup und Google Earth einsatzbereit sein.

Entschuldigt bitte nochmals die Verschiebung, arbeitet an dem kml2shp problem, wer ne Lösung hat, bitte mailen!!! Grüße PZ

Tagged with:
May 04
  • Grundbegriffe der Mengentheorie
  • Grundbegriffe der formalen Logik
  • Grundbegriffe der Graphentheorie
  • Geometrie und Topologie
  • Koordinatensysteme und Transformationen
  • Georeferenzierung

das Handout kann hier oder im Bereich Lehre herunter geladen werden.

Tagged with:
May 04

Bezüglich des Pfingsttermins am 03.06.2009 gibt es nun eine Änderung!

Die Zwischenpräsentation findet am 10.06.2009 in Raum U33 statt.

Tagged with:
preload preload preload