Jan 13

In Übung 6 besteht die Aufgabe darin, den Platz, der in Übung 5 bearbeitet worden ist, dreidimensional zu erfassen und zu modellieren. Dies soll mithilfe der digitalen Plangrundlage, den entzerrten Fassadenfotos sowie mit der 3d-Modellierungssoftware Sketchup erfolgen (die Version 6 für die Bearbeitung der Übung kann direkt auf der Sketchup-Homepage herunter geladen werden).

rundbau kl

Auf Grundlage der dwg-Plangrundlage sollen so genannte LOD3-Modelle entstehen: Neben den exakten Grundflächen sollen die Häuser annähernd exakt in der Höhe und mit abstrahierten Dachformen modelliert werden. Zusätzlich müssen wichtige Fassadenversprünge als auch Dachaufbauten bei der Erstellung des Modells berücksichtigt werden.

Beispielhaft ist hier eine LOD3-Modellierung in Bamberg zu sehen.Bamberg 3D

Neben der Modellierung sollen zusätzliche Aussagen zu

  • Möbilierung und Vegetation
  • Sonnenstand am 2.2.09 – 11.45 Uhr
  • Vergleich zwischen physischen Modell und der Realität (Fußgängerperspektive)

getroffen werden. Die Präsentation der Ergebnisse erfolg über ein Poster im pdf-Format als auch jpg-Format, das alle übungsrelevanten Inhalte präsentiert. Dieses Poster soll auch geplottet abgegeben werden (max. DinA 0).

Die Übung ist in 2er Gruppen zu gestalten, Abgabe ist eine sauber beschriftet CD im Slimcase inklusive Cover mit den Inhalten der Übung. Auf der CD werden neben der Posterpräsentation im pdf- und jpg-Format auch die Texturen aus Übung 5 (Originale und Entzerrte) sowie das Sketchupmodell abgegeben.

Des Weiteren soll eine ausführliche Dokumentation zu Übung 5 und der aktuellen Übung 6 in Ihrem Blog erfolgen.

Abgabe ist der 04.Februar 2009 12 Uhr im Lehrgebiet cpe.

Die Aufgabenstellung steht hier zum Download bereit.

Das Haundout zur Übung finden Sie hier.

streich/zeile/dörrzapf

Be Sociable, Share!

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

preload preload preload