Feb 01

Die Arbeit über das Wanderungsverhalten der Bevölkerung im Raum Trier wurde im Rahmen der Diplomarbeit “Migrationsprozesse im Raum Trier in Abhängigkeit vom lokalen Grundstücksmarkt” im Fachbereich Raum- und Umweltplanung an der Universität Kaiserslautern erstellt. Der Auslöser für die Arbeit waren Beobachtungen am Grundstücksmarkt in der Region zwischen den Jahren 1998 und 2006. In diesem Zeitraum sind die Grundstückspreise an der Grenze zu Luxemburg verbreitet um über 100 Prozent gestiegen.

 

DA Kai Arnold

Fraglich war also warum zahlreiche Personen in den Raum ziehen wollen und welche Konsequenzen sich daraus ergeben. Aufbauend auf den Analysen wurde eine planerische Konzeption erstellt, welche die beobachtete Zuwanderung von Personen so steuert, damit sich die Bodenwerte in Zukunft in verträglichem Maße verändern. Es soll zu einer nachhaltigen Entwicklung im Raum kommen, die sowohl den Zuwanderern, als auch der ortsansässigen Bevölkerung zu Gute kommt.

 

Internetpräsenz der Diplomarbeit

Be Sociable, Share!

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

preload preload preload